Diese Seite drucken

Wohl der verrückteste Verkaufstext

Oktober,24 2009 - 

Da es leider immer mehr Leute gibt die Schwierigkeiten mit dem lesen haben, hier erstmal das Kleingedruckte als Vorwort zu der Auktion durch die ich mein Auto verkaufen möchte... Beschreibung und Co folgt unterhalb dieses Textes!

Der Wagen steht in D 29633 Munster, nicht in Münster, nein in Munster! Leute, macht euch die Mühe und guckt bei Google-Maps rein, zwischen den beiden Orten bzw. den beiden Pünktchen auf dem „u“ sind real ca. 400 Km zu fahren ... also mal eben schnell aus dem Ruhrgebiet herfahren und 20 min später wieder zu Hause sein ist nicht ! Der Wagen steht 75 Kilometer von Hannover - 65 Km von Hamburg, an der A7 in der Nähe des Heidepark Soltau ungefähr 9 Km von der Autobahn entfernt. 

Wegen diverser Mängel versteigere ich hier diesen Wagen. Um ihn wieder durch den TüV zu bekommen muss - bei den dekadent - unanständigen Werkstattlöhnen eine Summe investiert werden die dem jährlichen Bruttoinlandsprodukt eines mittleren afrikanischen Landes entspricht !

Liebe Bieter, seid euch klar darüber, dass ihr hier auf ein Auto bietet, dass seine guten Tage hinter sich hat und zur Abholung ein gültiges Kurzzeitkennzeichen benötigt wird. (Ersatzweise kann man die Karre auch zerlegen und die Einzelteile dann auf 7 Kamelrücken verteilen und heimreiten, diese Version dann aber bitte schön auf öffentlicher Strasse und außerhalb der Sicht und Hörweite von meinem Grundstück, genügend Zuschauer und Bewunderer verspreche ich Euch trotzdem!) Also bitte nicht mit „Roten Nummern“ unter dem Arm um 3.45 morgens vom nächsten Bahnhof aus anrufen und erwarten, dass ich dann aus dem Bett springe und ihr mit dem Ding per Schlüsseldreh problemlos die 4874 km bis ins Südostanatolische Hinterland fahren könnt!

Garantie?

Na, sicher ! Ich garantiere mit meinem guten Namen dafür das der Käufer jede Menge Überraschungen erleben wird, versteckte nicht offensichtliche Mängel/Kratzer/Beulen/Roststellen/Öllecks/Lackmängel/und vieles mehr finden wird! Lasst euch überraschen! Der Käufer erwirbt dieses Objekt der Begierde „wie es steht und liegt“ ab Standort, kein Versand, Barzahlung in Euro vor dem Aufladen/Losfahren!

Teppiche, Oma's Goldzähne, irgendwelche Weichwährungsdömmel vom Ende der Welt werden nicht akzeptiert, auf Nachfrage gebe ich aber gerne die Adresse eines seriösen Leihhauses an euch weiter, versucht es e r s t dort, bevor wieder einmal ein Abholtermin zum Ärgernis für alle Beteiligten wird !

Wer der Meinung ist bei mir funktioniert die „Nigeria-Scheck-zuviel gezahltes Geld-Zurücküberweisen-verschiffungs-Verarsche ...“ gerne, ich sammle diese exotischen Briefmarken ... die Briefumschläge und Schecks nehme ich gerne zum Feuer anmachen in meinem Kaminofen! Bitte erwartet aber nicht das ich nach Zusendung einer oder mehrerer oberfauler Schüttelschecks dann zu einem der im Bahnhofsviertel ansässigen internationalen Geldversender renne, ernsthaftes Geld ins Nirvana schicke und dann noch den Wagen exportfertig in einen Hafen bringe ... Nein, hier ist persönliches erscheinen nötig, etwas Eigeninitiative und evtl. ein Paar Starthilfekabel.

Soweit alles klar ??

Beim Abholen möchte ich darum bitten das der Ersteigerer persönlich kommt, sich im Zweifelsfalle auch rechtssicher ausweisen kann. Führerschein, Personalausweis/ Reisepass ... Es soll ja öfter mal vorkommen, dass die sterblichen Überreste eines total geplünderten Autos für viel Geld in Ostdeutschland aus der Oder gefischt wurden und der letzte Halter dann blechen durfte, bis ihm schwindlig war. Im ungünstigsten Fall verheddert sich der Schrott dann noch in der Schraube eines Schiffes, die Schifffahrt kommt zum erliegen und dadurch wird das deutsch-polnische Verhältnis arg belastet ... eine Verschlechterung des deutsch-polnischen Verhältnisses hatten wir vor ca. 60 Jahren schon mal, kommt nicht gut, letztes mal ist dabei halb Europa in Rauch aufgegangen ... die Rechnung dafür zahl ich nicht!

Die Nummer dann zum Abholen irgendwen von der Meschpoche zu schicken, mir den Wagen vom Hof zu holen und mich hinterher vom Rest der Bande auf Erfüllung zu Verklagen läuft nicht, kenn ich, finde die Idee auch kreativ ... hat aber bei mir noch nicht funktioniert, wird es aber auch in Zukunft und bei diesem Deal nicht ... daher denn bitte auf den nächsten Wagen in der Angebotsliste klicken und mich damit in Ruhe lassen!)

Wer jetzt meint „Na gut, dann kochen wir Ihn anders weich“, der wird auf Granit beißen, das Spielchen „Orientalischer Basar“ kenne ich auch! Hier mit 12 Mann auftauchen und jammern, meckern, rumschreien, drohen, weinen, Referate über teure Transporte ins Exportland und überteuerte Einfuhrzölle, sowie Hinweise auf die Gemeinnützigkeit des Ziegenzüchterverbandes vom Endkunden habe ich zu oft gehört, also bitte lasst euch was neues einfallen um mich zu langweilen! („Bruder von Onkel von Schwager“ kann auch zu Hause bleiben, der wird es auch nicht schaffen!) Bitte nicht wundern, dass ich das besser beherrsche als Du, ich bin in einem Alter wo ich schon diverse Geschäfte getätigt habe, bin nicht auf der Brennsuppe hergetrieben worden und werde freundlich, aber bestimmt darauf bestehen, dass der in dem kleinen elektronischen Anzeigefeldchen bei Ebay stehende Preis dann auch rein netto und ohne Abzüge in meine Tasche wandert! Wer also mit dem Gedanken hierher kommt nach dem Verkauf noch Verhandlungen wegen des Preises zu führen, wird also feststellen müssen das er nur als Sponsor der Mineralölgesellschaften oder der Bahn Karriere macht, aber nicht als Preisverhandlungsdiplomat!

„Krötenwanderungen“ an Schlepper, Übersetzer, Vermittler und ähnliches bitte vorher klären, aber nicht bei mir, vom wahrscheinlich ohnehin viel zu schmalen Kaufpreis abziehen wollen!

Sollte der höchst unwahrscheinliche Fall eintreten und ich höre etwas neues, werde ich wahrscheinlich sogar herzlich lachen ... Der Verursacher wird für den Lacher natürlich belohnt werden, er wird dann von mir bei dem Erwerb eines beliebigen Buches von Thilo Sarrazin unterstützt werden, das ganze völlig ohne weitere Verpflichtungen und zum Selbstkostenpreis!

Rechtschreibfehler darfst du behalten, ich habe dieses Angebot um 1.30 Uhr Nachts erstellt, unter dem Einfluss von 2 Aspirin und 6 Tassen Kaffee!

Fassen wir zusammen :

Bastlerfahrzeug für Hardcore-Schrauber oder auch Export/Schlachtauto zur Ersatzteilgewinnung keine miesen Tricks, das was auf den Bildern zu sehen ist, gibt es auch. Es sind aktuelle Bilder von dem angebotenen Auto ... Meine Erwartung: Ein seriöser Käufer der weiß was er macht, so einfach !

Nun zum Auto :

420 SE W 126 EZ. 28.09.1990 Rauchsilber-Met Euro 2!!! „Automatik“ „Klima“ „Leder“ für die Spezi's hier die genaue Ausstattung: 412,440,531,543,580,590,611,620,221,222,254,812,873

 Der Wagen ist fahrbereit, er kann auf eigener Achse überführt werden. Motorseitig keinerlei Probleme, sehr laufruhig und stark! Aus 2. Hand plus eine Eintragung als MB Vorführwagen ... Ein Mercedes Serviceheft liegt vor, jedoch sind nicht alle Wartungen eingetragen. Anhängerkupplung 1900 Kg! Der Wagen hat eine Kaltlaufregler-Nachrüstung bekommen, daher ist in den Papieren die Schadstoffeinstufung „Euro 2“ eingetragen. Auch eine grüne Schadstoffplakette ist kein Problem !

Für das Fahrzeugalter ist die Lederausstattung super gepflegt und ohne Beschädigungen! Bekannte Mängel: ca. 10 Roststellen die in der Originalfarbe recht unprofessionell ausgebessert wurden und daher nicht auf den Bildern zu erkennen sind ... Bei „Beschleunigungsorgien“ schaltet das Getriebe unsauber, daher ist eine etwas verhaltenere Fahrweise angesagt ...(vermutlich sind die Bremsbänder von der 2-3 und 3-4 Fahrstufe an der Verschleißgrenze) Die Klimaanlage muss neu befüllt werden ...(hält dann immer bis zum nächsten TüV, ca. 2 Jahre) TüV/AU fällig viel Spass und Erfolq beim bieten ! 

Als kleines „Nachwort“ für die „ich habs erst 3 min vor Schluss gesehen“ Bieter: nicht nur die Bildchen gucken ... erst den Text oben lesen, danach bieten ... ich habe das nicht zum Spass geschrieben: Bieten, bezahlen, abholen ... nur so bleiben wir Freunde!

 

oder dieser Reifenverkauf:

reifen

im Angebot: ein Satz Schundgummis erster Güte, Marke Marangoni Zeta Linea, Größe 195/45 VR16.


Um es in aller Deutlichkeit zu sagen: Ich meine also RICHTIG miese Reifen, auch wenn das Profil noch fast wie neu ist.
Geeignet für Selbstmörder mit Hang zum dramatischen Abgang, zum Bau von Affenschaukeln oder Sandkästen, als Gummipuffer für Kartbahn oder Fischkutter, für Straßenbarrikaden (obwohl, vermutlich brennt der Rotz nichtmal richtig), zum Blumen reinpflanzen oder als Tischbein, etc pp. Von der Verwendung als Verbindung Auto-Straße hingegen rate ich eher ab; ich weiß, auch ein unsinniger Gedanke bei solchen Marken, aber ich wollte es gesagt haben.

Das Haftvermögen dieser Reifen wäre eigentlich eine wissenschaftlich tiefergehende Untersuchung wert; auf Trockenheit noch so einigermaßen auf dem Niveau von angerauhten Bananenschalen, dürfte es bei Feuchtigkeit jenes von nasser Seife auf poliertem Eis noch locker unterbieten, die Teile kleben dann auf der Straße wie ein Stein kopfüber an einer Hartholzdecke. Mit Nanolack und Teflonbeschichtung überzogene Lotosblüten sind dagegen klebrige Tesastreifen. Zu den Aquaplaningeigenschaften kann ich nichts sagen, so schnell wurde ich bei Regen mit diesen Reifen nie.

Aber nicht, daß hier der Eindruck aufkommt, die Reifen wären nur von Nachteil, keineswegs ist dem so!

Denn wo jeder Anfänger mit guter Markenware einfach so mal eben ordentlich schnell sein kann, bieten diese Reifen dem geneigten Sportfahrer nahezu unerschöpfliche Möglichkeiten, sein hoffentlich profundes Können unter Beweis zu stellen; man driftet schon beim Einparken, jeder Kreisverkehr wird zum Husarenstück (selbst wenn hinter einem schon die Straßenkehrmaschine drängelt), und wenn dann noch nasse Fahrbahn hinzukommt... oh da wird ein jeder zum Röhrl und schaut ratzfatz quer in die Welt. Als passende Musik fürs Soundsystem empfehle ich Wiener Walzer oder irgendwas, das mit einem großen RUMMS endet; der wahre Könner bekommt es mit dem Zünden der Airbags beim Einschlag synchronisiert.

Des Aufzählens der Vorzüge dieser Glanzstücke moderner Vulkanisationstechnik kann ich mich gar nicht bremsen: Ganz nebenbei werden ESP, ABS und ASR mal wieder so richtig freigeputzt (erreichen leider auch schon nach wenigen Kilometern ihre Lebensdauer), wenn man sich nicht vorher schon freuen durfte, daß man die Vollkasko und Unfallversicherung nicht umsonst bezahlt hat; ungeliebte Mitfahrschnorrer steigen kein zweites Mal ein, die Erben zahlen einem gerne den Sprit für eine ausgedehnte Spritztour in die nahegelegenen Eichenalleen, und im Vergleich zu den Chinareifenfahrern liegt man noch immer mit einem weit schöneren Namen im Graben als Nangkang, Wanli oder andren Kostbarkeiten asiatisch phantasievoller Namensgebung. Von der Schaffung zahlreicher Arbeitsplätze bei Notarztteams, Rettungsscherenherstellern, Schreinern und Steinmetzen ganz zu schweigen; die man mit diesen Reifen eventuell auch alle kennenlernen wird, freilich in kommunikativ etwas eingeschränkter, sprich einseitiger Form.

Man merkt diesen Reifen auf jedem Meter an, daß Marangoni zur Continental Gruppe gehört; Conti baut exzellente Reifen, und wer das kann, findet dabei zwangsläufig auch heraus, wie man RICHTIG SCHLECHTE Reifen baut. Wohl damit dieses mühsam errungene Knowhow nicht ungenutzt verschütt geht, wurde die Marke Marangoni gegründet, die es denn auch in gänzlichem Umfang bei der Entwicklung ihrer Reifen umsetzt, gepaart mit Fertigungstoleranzen russischer Vorkriegsdampfloks (hätte fast nen zweiten Felgensatz anbaun müssen für weitere Wuchtgewichte) und Verwendung feinster Rohstoffe (dürften stark verwandt mit billigen Teelichtern sein - vielleicht duften sie beim Brennen (s.oben "Verwendung als Straßenbarrikade") sogar nach Zitrone und vertreiben Schnaken, wer weiß). Den Chinareifen bietet man so jedenfalls erfolgreich Paroli im Kampf um den unterirdischsten Reifen überhaupt.

Das mit der Affenschaukel fällt mir grad ein laßt besser sein, gibt Ärger mit Peta, weil die Affenviecher keinen Halt finden werden und sich beim Abrutschen den Schwanzstummel verknacksen könnten. Streiche Affenschaukel.

Ich habe sage und schreibe 3 Sommer mit diesen Reifen überlebt (wohl weil ich als langjähriger Smartfahrer schon einiges an interessanten Fahreigenschaften gewohnt bin und inzwischen plötzliche Heckschwenks betreffend das Reaktionsvermögen einer Stubenfliege entwickelt habe), kam in der Zeit aus oben genannten Gründen aber auch keine 5 tkm weit, da das allzeit um das Wohl der Fuhre besorgte Smart-ESP mit diesen Reifen erst gar keine Gasannahme mehr zuläßt. Ich mag mir gar nicht ausmalen was mit den Reifen geschehen würde, könnten die ganzen 41 bestialischen PS meines rasenden Rußpartikels einig versammelt ungezügelt über sie herfallen; vermutlich würden sie sie in Stücke reißen. Oder es würde nur stinken (s. oben, "Zitronenduft") und rauchen, da angesichts der vornehm zurückhaltenden Haftung dieser Reifen selbst mit meinem CDI ein Burnout möglich wäre, aber das ASR... Ihr wißt schon.

Da mir aber allmählich das Geld für Deos und neue Unterhosen ausgeht, muß ich mich leider von diesen Sahnestücken trennen und mir ganz ordinäre Markenreifen draufmachen. Ich weiß, ist feige, aber meine Kleinen brauchen mich noch lebend.
Die Reifen sind hinsichtlich Profil noch sehr gut (kein Wunder, ohne Reibung kein Verschleiß) und frei von Unfällen (das IST ein Wunder), Schnitten (wiederum erklärbar- Glasscherben rutschen ab und selbst hartgesottenste Hafenstraßenvandalen haben Mitleid), oder sonstigen Mängeln (konstruktive mal ausgenommen, also dem Reifen an sich). Der Versand erfolgt gut verpackt in Frischhaltefolie, die man auch wieder aufwickeln sollte, sie ist das Wertvollste an der ganzen Sendung.


Ich hoffe, ich konnte meiner Begeisterung gebührend Ausdruck verleihen und den ein oder anderen hier für das Angebot interessieren. Glaubt mir, diese Reifen sind eine echte Offenbarung (wie gut ECHTE Markenreifen doch sind).

Viel Spaß beim Bieten.
 
 
Ach so, auch wenn sin diesem Falle albern ist: Die ist ein Privatverkauf ohne Haftung, Garantie oder Umtauschansprüche. Versand erfolgt versichert per Hermes, Abholung in 71679 Asperg wäre mir aber sehr recht. Die Frischhaltefolie geb ich so dazu, falls gewünscht.


Am 09.03.11 hat der Verkäufer die folgenden Angaben hinzugefügt:
ACHTUNG HINWEIS! ...der mir tatsächlich am Herzen liegt, und nun mal gänzlich ironiefrei: Eine freundliche Mitarbeiterin von Continental hat mich darauf hingewiesen, daß Continental in keinerlei verwandtschaftlicher Beziehung zu Marangoni steht oder stand. Diese Information habe ich aus der damaligen Werbung des (sehr großen internet-)Reifenhändlers entnommen, der damit die Marangonis ausdrücklich beworben hatte, weiters nachgeprüft habe ich das nicht. Sollte sich Continental damit nachvollziehbar in ein ungutes Licht gerückt fühlen, tut mir dies ausdrücklich leid. Wie ich im Text (tatsächlich ernst gemeint) schrieb, baut Conti wirklich SEHR gute Reifen; nach mehreren Satz Sport Contact auf diversen Fzgn kann ich dies aus eigener Erfahrung guten Gewissens behaupten. Ich hoffe sehr, diesen falsch dargestellten Sachverhalt, so dies so sein sollte, somit hinreichend aufgeklärt zu haben.


Fragen und Antworten zu diesem Artikel
 
Frage: Irgendwie kann ich das gar nicht Nachvollziehen. Hatte eben einen solchen Satz in 265 und 225 auf meinem Boxster S und bin mit diesen Reifen die Nordschleife in 8:30 gefahren, was ca. 5 sec. schneller ist, als der Werksfahrer... Weiterlesen
Antwort: so eine miese stoppuhr hatte ich auch mal.. nicht darüber gewundert, daß ständig busse mit nordschleifentouristen an Ihnen kurvenaußen vorbeiziehen? und daß der Arbeiter mit dem weißen Farbeimerchen, der die Begrenzungslinie... Weiterlesen

 
 
Frage: Hallo Wäre sofortkauf möglich . mfg marco
Antwort: Nein, sorry. Faires Bieten für alle bis zum bitteren Ende. Viel Glück!

 

gelesen 18839 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 25 Juli 2012 18:55