Diese Seite drucken

350 SE Sonderschutz

350 SE - Sonderschutzausführung - Baujahr bis 1980

Baumuster 116.028 - Konstruktionsbezeichnung  W 116 E 35
Produktionszeitraum bis 08.1980
Stückzahl nicht separat dokumentiert
Preise kein Listenpreis
Motor
Arbeitsverfahren Viertakt-Otto (mit Saugrohreinspritzung)
Anordnung im Fahrzeug vorn, längs; stehend
Motor-Typ / -Baumuster M 116 E 35 / 116.983, ab 01.1976: 116.985
Zylinderzahl / -anordnung 8 / 90°-V-Form
Bohrung x Hub 92 x 65,8 mm
Gesamthubraum 3499 ccm (nach Steuerformel 3459 ccm)
Verdichtungsverhältnis 9,5; ab 01.1976: 9,0
Kurbelwellenlager 5
Leistung / bei 200 PS / 147 kW bei 5800 /min; ab 01.1976: 195 PS / 143 kW bei 5500 /min; ab 04.78: 205 PS / 151 kW bei 5750 /min
Drehmoment / bei 29,2 mkg bei 4000 /min; ab 01.1976: 28 mkg bei 4000 /min; ab 04.1978: 29 mkg bei 4000 /min
Ventilanordnung / -anzahl 1 Einlaß, 1 Auslaß / hängend
Ventilsteuerung je Zylinderreihe 1 obenliegende Nockenwelle
Nockenwellenantrieb Duplex-Rollenkette
Gemischbildung Saugrohreinspritzung, elektronisch geregelt (Bosch D-Jetronic); ab 01.1976 mechanisch geregelt (Bosch K-Jetronic)
Kühlung Wasserkühlung / Pumpe; 14,3 l Wasser
Schmierung Druckumlauf-Schmierung / 7,5 l Öl
Elektr. Anlage 12 V
Batterie 66 Ah / im Motorraum
Generator Drehstrom / 770 W
Anlasser elektrisch / 1,4 PS, ab 12.1977: 2,0 PS
Zündung Transistorzündung
Kraftstofftank: Anordnung / Fassungsvermögen über der Hinterachse / 82 l
Kraftstoff-Förderung elektrische Förderpumpe
Fahrwerk und
Kraftübertragung
Rahmenausführung selbsttragende Ganzstahlkarosserie
Radaufhängung, vorne Doppel-Querlenker-Vorderachse mit Drehstab-Stabilisator
Radaufhängung, hinten Diagonal-Pendelachse mit hydropneumatischer Niveau-Regulierung
Federung, vorne Schraubenfedern, Gummi-Zusatzfedern, Drehstab-Stabilisator
Federung, hinten Schraubenfedern, hydropneumatische Federbeine, Drehstab-Stabilisator
Stoßdämpfer, vorne/hinten hydraulische Teleskop-Stoßdämpfer
Lenkung Kugelumlauf-Servolenkung
Lenkübersetzung 14,02:1 / 2,7 Lenkradumdrehungen
Bremsanlage (Fußbremse) hydraulische Zweikreis-Bremsanlage mit Unterdruck-Bremskraftverstärker, ab 12.1978 auf Wunsch mit Anti-Blockier-System; Scheibenbremsen vorn (innenbelüftet) und hinten
Feststellbremse (Handbremse) mechanisch (fußbetätigt), auf Hinterräder wirkend
Durchmesser der Bremsscheiben bzw. Bremstrommeln vorne/hinten Bremsscheiben vorn / hinten: 278 / 279 mm
Räder Leichtmetall-Scheibenräder
Felgen 6 1/2 J x 14 H 2-B
Reifen 215/70 VR 14
Angetriebene Räder Hinterräder
Kraftübertragung geteilte Kardanwelle
Getriebe und
Fahrleistungen
Getriebe 4-Gang-Schaltgetriebe
Verfügbarkeit Serie
Schaltung Mittelschaltung
Kupplung Einscheiben-Trockenkupplung
Getriebeart Zahnrad-Wechselgetriebe
Synchronisierte Gänge I - IV
Getriebe-Übersetzung I. 3,96; II. 2,34; III. 1,44; IV. 1,0; R. 3,72
Achsantriebsübersetzung 3,46
Abmessungen und
Gewichte
Radstand 2865 mm
Spur vorne / hinten 1521 / 1505 mm
Länge 4960 mm
Breite 1870 mm
Höhe 1425 mm
Kleinster Wendekreis 11,44 m
Leergewicht (Wagengewicht) unterschiedlich, je nach Umfang der Sonderschutz-Ausführung
Zul. Gesamtgewicht unterschiedlich, je nach Umfang der Sonderschutz-Ausführung
   

 ClassicW116

gelesen 6107 mal Letzte Änderung am Montag, 09 September 2013 16:00